Draht- und Senkerodieren

image
image
image

Spezialgebiet Draht- und Senkerodieren, Spritzgießwerkzeuge und Formen

Erodieren oder Funkenerosion, kurz EDM (Electrical Discharge Machining), ist ein abtragendes Fertigungsverfahren, das auf elektrischen Entladevorgängen zwischen einer Elektrode (Werkzeug) und einem leitenden Werkstück beruht.

Man unterscheidet zwischen dem funkenerosiven Schneiden (Drahterosion), bei dem ein Draht die Elektrode bildet, und dem funkenerosiven Senken (Senkerosion), bei dem die Elektrode mit Hilfe einer Funkenerosionsmaschine in der negativen Form des gewünschten Werkstücks ausgebildet ist.

Vorteile der funkenerosiven Bearbeitung sind die hohe Maßgenauigkeit sowie die Möglichkeit der Bearbeitung von sehr harten Werkstoffen wie gehärtetem Stahl oder Hartmetall.

Wir fertigen die Elektroden auch nach Ihren Vorgaben und Zeichnungen mit HSC-Technik und garantieren dabei höchste Präzision und Oberflächengüte selbst bei schwierigen Formen.

Draht-Erodieren:
max Verfahrweg: X=500mm, Y=300mmm, Z=300mm

Senk-Erodieren:
max Verfahrweg: X=1200mm, Y=600mmm, Z=500mm